… was war das für ein Nikolaustag an unserer Schule! Schon am Morgen hatten die Kinder zu einer offenen Generalprobe für das jährliche Weihnachtskonzert am Abend geladen.

Und unser Stiefel war bis zum Rand gefüllt mit Geschichten und Gedichten rund um die Weihnachtszeit, fröhlichen und besinnlichen Weihnachtsliedern, tollen weihnachtlich- musikalischen Interpretationen am Klavier, auf der Gitarre und dem Akkordeon.

Und im Laufe des Abends wurde dieser dann ausgepackt. Selbst eine kleine Tanzeinlage durfte nicht fehlen.

Nur einer wird nicht so richtig glücklich gewesen sein, und das war der Opernsänger Herr Luitpold Löwenhaupt aus der Weihnachtsgeschichte “ Die Weihnachtsgans Auguste“, denn der hatte sich partout eine Weihnachtsgans zum Fest gewünscht. Aber alle, die diese Erzählung von Friedrich Wolf kennen … wussten, dass das in dieser Familie nicht klappen kann, denn die Liebe zu der Weihnachtsgans Auguste machte es unmöglich, diese auf der Festtafel zu servieren. Ja, da war guter Rat teuer… eine neue Gans kaufen…nein, das geht nicht… was also tun?

In letzter Minute kam der entscheidende Einfall:

“ Makkaroni mit Tomatensoße!“

Somit war nicht nur der Abend der Familie Löwenhaupt gerettet, nein auch unser Abend konnte zur Zufriedenheit aller Anwesenden und Gäste zu Ende gehen.

Nun bleibt mir nur noch im Namen aller Kolleginnen und Mitarbeiter unserer Schule, den Akteuren und fleißigen Helfern ein ganz herzliches Dankeschön zu sagen und auch Ihnen zu Hause, im Kreise Ihrer Lieben, ein schönes Weihnachtsfest zu wünschen sowie für das kommende Jahr viel Erfolg und Gesundheit!

 


Im Namen des Kollegiums der Friedrich-Starke -Grundschule

Manuela Ulbrich

 

Foto: M. Ulbrich